Liebe Eltern der Fit in die Schule Kinder,

viele von Ihnen haben uns Ihre Freude darüber mitgeteilt, dass unser Projekt trotz der schwierigen Bedingungen stattfindet. Herzlichen Dank dafür. Leider müssen wir Ihnen aber nun mitteilen, dass wir unser Programm nicht planmäßig am 19. April starten können.

Wir beginnen mit unseren Planungen in der Regel schon Ende des vorhergehenden Jahres und da in diesen Zeiten schlecht bis gar nicht absehbar ist, was in einem Monat oder gar in mehreren Monaten möglich und erlaubt sein wird oder nicht, haben wir ein für jenen Zeitpunkt denkbares Projekt geplant. 

Nun sieht es in der Tat so aus, dass wir unsere Termine nicht einhalten können.

Sie kennen die Situation in den Kindertagesstätten – Gruppen dürfen nicht durchmischt werden, in den meisten Kitas haben die Eltern keinen Zutritt in das Gebäude. Die gleichen Verordnungen gelten für die Grundschulen. Folglich ist es nicht möglich, mit Kindergruppen aus verschiedenen Einrichtungen im Schulgebäude Aktionen durchzuführen. Auch wir müssen uns an diese Verordnungen halten. Dazu kommt das Problem von fehlenden Räumlichkeiten in den Schulen, da diese wegen des Wechselunterrichts für die Notbetreuung gebraucht werden.

Sobald sich die Situation ändert und neue Verordnungen erlassen werden, wollen wir mit unserem Programm starten. Wir hoffen sehr, dass wir doch noch einen Teil der Termine durchführen können. Dementsprechend würde sich die Anzahl der Termine für jede Gruppe reduzieren.

Wir bleiben in Kontakt mit den Schulen und mit Ihnen und bitten um Ihr Verständnis. Sie erhalten Nachricht von uns, sobald wir eine verbindliche Aussage machen können.

Für weitere Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Das Team des Sozialen Netzwerks Stadtmitte